Rheingau: Lorch

Campingplatz: Suleika

Idyllisch. Mehr Worte braucht es eigentlich nicht, um diesen Ort zu beschreiben. Trotzdem. Wir haben natürlich noch mehr Buchstaben aneinandergereiht. Hier: Der Campingplatz liegt direkt auf der Rheingau-Riesling-Route zwischen Lorch und Assmannshausen, im Wald zwischen den Weinbergen. Von manchen der wild verstreuten Zelt- und Mobilplätzen im Hang seht ihr hinunter zum Rhein. Die Geräusche von der Straße, den vorbeiziehenden Schiffen und der Bahnstrecke werden vom Vogelgezwitscher und dem Rauschen der Blätter in den hohen Bäumen übertönt. Die Speisekarte und das sonntägliche Kuchenangebot im Campingrestaurant gehört erwähnt, denn das Essen wird frisch zubereitet und ist einfallsreich. Vegetarier dürfen sich freuen über Falaffel, Salate und Flammkuchen.

Hier, im Freistaat Flaschenhals könnt ihr ausspannen, durchatmen und ab und zu eine Wanderung durch die Weinberge machen, einen Abstecher mit der Fähre ab Rüdesheim nach Bingen unternehmen oder eine Radtour an der Nahe, die ab Bingen fließt – alles möglich und zu empfehlen.

Ganz wichtig: Den Riesling besorgt ihr auch an der Nahe, bei Familie Schneider, einem der besten Weingüter Deutschlands. Ihr Norheimer Dellchen ist ein vorzüglicher Riesling. Macht unbedingt einen Termin für eine Weinprobe und bringt Zeit mit, denn ihr werdet sie brauchen. Großmutter Liesel Schneider hat einiges zu erzählen und selbstverständlich ein großes Weinsortiment im Angebot. Die Weinprobe mit ihr ist legendär.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.