Top 5 Kurztripps zum Saisonstart

Der Frühling will bereist werden. Hier meine Top 5 Kurzurlaub-Tipps für die ersten warmen Tage. 

Doch zuerst: Danke an Reisebloggerin Janett von Teilzeitreisende.de. Sie hat uns auf ihre Liste ausgewählter Reiseblogs aufgenommen. Janett hat sich speziell nach Bloggern umgesehen, die über ihr jeweiliges Bundesland bloggen: von Niedersachsen bis  Baden-Würrtemberg, von Sachsen bis Nordrhein-Westfalen. Wir sind unter NRW einsortiert, bereisen aber bekanntlich alles, was uns auf unserem Weg zum Bleiben einlädt.

Welche Ziele wir neben Pott und Windecker Ländchen in NRW noch empfehlen, das seht ihr hier mit einem Klick. Aus all unseren Zielen in Deutschland haben wir aber jetzt mal die fünf Ziele ausgewählt, die sich besonders für kurze Ausflüge eignen, perfekt zum Saisonauftakt:

NRW: Hömma, ab in den Pott!

Campingplatz Hohensyburg/Dortmund, Foto: Camping Korrespondent ©
Campingplatz Hohensyburg/Dortmund

Industriekultur und Currywurst-Pommes. Ein verlängertes Wochenende mitten im Pott macht staunen, wie aus rostigem Stahl grüne Natur und bunte Kunst werden kann. Voll das Moped!

Thüringen: Weimarer Klassik in grün

Camping Weimar-Tiefurt
Camping Weimar-Tiefurt

Das kleine Städtchen in Thüringen, das sich so geschmeidig um das Flüsschen Ilm schmiegt, ist unverschämt reizend. Weitläufige, grüne Parks, liebevoll gehegte und gepflegte Gärten, verwinkelte, enge Altstadtgassen und der literarische Geist, der durch die Luft weht. Deutsche Geschichte kompakt!

Bayern: Chiemsee mit’m Radl

Chiemsee, Foto: © Camping Korrespondent
Chiemsee, Foto: © Camping Korrespondent

Berge, Inseln, Fahrradfahren. Im Süden ist es ja früher warm. Da fahren sich die 60 Kilometer als Tagesrundtour um den See von allein. Muskelkater? Dann rauf damit auf die Berge. Hier am See ist einiges möglich. Und der Steckerlfisch ein Muss.

Niedersachsen: auf BremerhavenMuseumsinsel

Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Deutsches Auswandererhaus

Wetter? Egal! In Bremerhaven geht nämlich drinnen wie draußen. Gleich zwei spektakuläre Museen wollen besucht werden: das sagenhafte, preisgekrönte Auswanderermuseum und das famose, beeindruckende Klimahaus. Frischluft und frischen Fisch gibt es beim Spazieren an der Weser.

Nordsee: auf Rügen im Schilf

Rügen / Foto: © Camping Korrespondent
Rügen / Foto: © Camping Korrespondent

Auf Rügen geht die Sonne am schönsten im Hafen Seedorf unter. Auf der Fahrt zur Insel aber auch unbedingt einen Stopp in Stralsund einplanen. Das Meeresmuseums dort ist wuchtig. 

Mit mehr Zeit für mehr Wegstrecke lohnt übrigens auch ein Blick auf unsere Ziele in Europa. Südtirol zum Beispiel ist ja um Ostern oder Pfingsten eine wärmste Empfehlung! Vielleicht sogar mit Wanderung.

Campt schön!!!

 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.