Frankreich: Verdonschlucht

Parkplatz: Palud sur Verdon

Wild Campen at its best. Zugegeben, in Palud sur Verdon gibt es sehr, sehr schnuffige, einfache und herrlich gelegene Campingplätze, aber warum nicht mal ganz frei und unabhängig sein. Das Wildcampen ist in Frankreich ohnehin ein Fest.

Um die sagenhafte Durchquerung des Canyon, den 14 km langen Sentier Martel zu starten, ist Palud sur Verdon eines der beliebtesten Basislager. Zu Recht. Es ist klein, alt, entspannt, hoch auf dem Berg und per Bus könnt ihr zum acht Kilometer entfernten Startpunkt der Wanderung fahren und kommt auch von Point Sublime, eurem Ziel, wieder gut zurück nach Palud.

Auf dem Parkplatz unterhalb des Rathauses, am südlichen Ortsrand, gesellt ihr euch in eine Reihe mit anderen Mobilen, die camping sauvage, das Wildcampen, ebenfalls schätzen. Direkt am Parkplatz gibt es ein Volleyballfeld, Sitzbänke und Tische und sogar einen Brunnen für Frischwasser. Ruhig ist es ungemein und der Sternenhimmel in der Nacht unbezahlbar schön.

Wir empfehlen zur Belohnung für die etwa sechstündige Tour durch den Canyon ab 18 Uhr an der türkisen Pizzabude um die Ecke eures Nachtlagers, auf der Hauptstraße von Palud, euren Kalorienhaushalt wieder auf Stand bringen. Direkt gegenüber davon trifft sich die Wanderermeute beim Absacker und Live-Konzerten.

 

 

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.